Widerstand

12 Regeln für erfolgreichen Widerstand

Autor dieser von uns voll unterstützten Regeln für einen erfolgreichen Widerstand ist Harald Welzer, Autor des Buches Selbstdenken – eine Anleitung zum Widerstand“, S.Fischer Verlag Frankfurt / Main, 2013. 12 Regeln für erfolgreichen Widerstand 1. Alles könnte anders sein. 2. Es hängt ausschließlich von ihnen ab, ob sich etwas verändert. 3. nehmen Sie sich deshalb…


Continue Reading

Definition

Definitorisches

Unsere erste Recherchen nach vorerst theoretischen, jedoch aus heutigem Wissen heraus nachvollziehbaren Schritten hin zu einer anderen Gesellschaft dienen der Beschreibung und dem Einrammen von  Pfeilern, die das Gerüst dieser von uns angestrebten anderen Gesellschaft bilden sollten. Hier die unserer Meinung nach, vorerst  unumstößlichen Eckpfeiler für diese andere Gesellschaft : – Definitorische Abklärung von bestimmten Begriffen, die auf dieser…

Frieden

Gibt es einen demokratischen Frieden?

  Die Demokratie ist objektiv die einzige Methode um einen Frieden herzustellen und zu garantieren. Das geht jedoch nur, wenn in jedem Land das Staatsvolk tatsächlich die demokratische Methode und Form der Meinungs- und Willensäußerung wahrnimmt und sich in einem Volksentscheid / Referendum mehrheitlich für sein kollektives Recht und seine Pflicht auf das gemeinsame Gut…

Continue Reading
Definition

Demokratie + Interdependenz = Frieden

Die Theoretiker des Demokratischen Friedens betonen vor allem, dass die Wahrscheinlichkeit von Interdependenz unter Demokratien erheblich höher stabiler ist, als mit nichtdemokratischen Staaten. 3. Liberalistische Argumente Die zentrale These lautet: „…a liberal economic order makes a substantial and positive contribution to the maintenance of international security. “ (Mansfield, Pollins 2003: 836) Anhand dieser These argumentierten…

Continue Reading

Recent News

Analyse

Wo ist des „Übels“ Anfang?

Die heute auf diesem Planeten lebenden ca. 7 Milliarden Menschen sind durch zwei Umstände in einen objektiven Zustand der Interdependenz, der gegenseitigen Abhängigkeit, geraten:   Heute lebt jeder Einzelne in einer Gesellschaft, die wir Menschen subjektiv sehr unterschiedlich interpretieren und in der jeder Einzelne instinktiv seinen Platz sucht, um glücklich zu leben bzw. leben zu…

Continue Reading

Freiheit

Befreiung

Versuch einer Definition Befreiung ist nicht der Zustand „Freiheit“, sondern der Prozess, durch den man sich aus einem Zustand herausbegibt und etwas Neues schafft. Genau das zeichnet die Erfahrung  des Befreienden ja aus.  Zum anderen muss sich die politische Emanzipation aber auch gegen den Deterritorialisierungszwang im Kapitalismus stemmen., denn Befreiung ist nur möglich, wenn es…

Continue Reading

Vorwort

Allgemeine Einführung

  Prolog Persönliches Leben in vier, fünf verschiedenen Gesellschaftsformen (Weimarer Republik), deutscher Faschismus (3. Großdeutsches Reich), die antifaschistische auf Frieden ausgerichtete Welt nach dem 2. Weltkrieg (après-guerre-Europa), der revolutionäre Umbruch in der DDR hin zur sozialistischen Alternative zum bisherigen kapitalistischen Gesellschaftssystem (Kalter Krieg zwischen den Gesellschaftssystemen), und schließlich wieder Rückfall in das kapitalistische System in…

Continue Reading

Zivilgesellschaft

aufruf für seite Wollen Sie auch endlich Frieden für alle Völker? AuteursJean-Claude BOUAL, Paris / France, Membre du Forum permanent de la société civileHorst GRÜTZKE, Potsdam / Allemagne, Membre du Forum permanent de la société civile Roger SUE, Sociologue, professeur à la Faculté des sciences humaines et sociales de l’Université Paris V Paris/Potsdam, Juin 2003…

Continue Reading

Ethik

Weltethos

Erklärung zum Weltethos Vom 28. August bis zum 4. September 1993 trafen sich in Chicago Vertreter vieler verschiedener Religionen zum Weltparlament der Religionen, um ein Regelwerk zusammenzustellen, das die Menschenrechtserklärung von 1948 ethisch begründen sollte. Es beteiligten sich 6.500 Menschen aus 125 Religionen und religiösen Traditionen. Sie einigten sich in der Erklärung zum Weltethos[1] auf…

Continue Reading

Ethik

Goldene Regeln / Wittenberg-Institut für Globale Ethik

Ausführungen zur Goldenen Regel Die Goldene Regel ist ein universales ethisches Prinzip, das sich in allen großen Weltreligionen und Kulturen finden lässt. Die allgemein bekannte Version lautet: „Was du nicht willst, das man dir tue, das füg auch keinem anderen zu.“ Dieses Prinzip der Gegenseitigkeit spiegelt sich nicht nur im Judentum, Christentum (Mt. 7,12; Lk….

Continue Reading

Demokratie

Europäische Demokratie Voraussetzung für neues Regieren in der EU

Europa Jetzt ! Sonntag 4. August 2002, von Horst Gruetzke Unser Beitrag zur Entscheidungsfindung des Konvents Am 28. Februar 2002 begann der zweiten Konvent seine Arbeit über die Reform der Europäischen Union. Sie soll die EU von mehr als 25 Nationalstaaten regierbar machen. Wir begrüßen diesen Konvent, weil damit die Entscheidungsprozesse über die Entwicklung der Union transparenter…

Continue Reading

Common goods

Manifest von Castellina für ein Europa der gemeinsamen Güter und der kollektiven Rechte

Webseite des Europäischen Bürgernetzwerkes Europa Jetzt! Montag 6. April 2009, von Horst Gruetzke Wir stehen einer globalen Finanz-, Wirtschafts-, Umwelt- und Ernährungskrise gegenüber, die unsere Demokratie zerbrechlich macht. Diese Krise war vorhergesagt, sie resultiert aus dem vorherrschenden System, das zu einer unkontrollierten Finanzspekulation, zu einer Erschöpfung und Vergeudung der natürlichen und Ernährungsressourcen, zum Ausschluss eines wachsenden Anteils…

Continue Reading